Einkommens- + Vermögenssteuern bzw. Ertrags- + Kapitalsteuern

Steuergrundlagen

Die Besteuerungsmethode ist für Einzelfirma und Personengesellschaften eine andere (Besteuerung des Gesellschafters mangels eigener Rechtspersönlichkeit der Unternehmen) als für die Kapitalgesellschaften (juristischen Personen, mit eigener Rechtspersönlichkeit), wo das Unternehmen selber besteuert wird und der Anteilseigner wie der Privatmann mit Aktien im Portfolio:

Steuerverfahren

Die Steuerdeklaration ist an bestimmte Verfahren und Abläufe gebunden (sog. Steuerverfahrensrecht):

Steuersanktionen

Verletzt der Steuerpflichtige Verfahrensvorschriften oder hinterzieht er gar Steuern (sog. Steuerhinterziehung) und verwendet hiezu gar Dokumente oder Urkunden (sog. Steuerbetrug) können oder müssen die Steuerbehörden bestimmte Massnahmen ergreifen (sog. Steuerstrafrecht):

Einzelfallabhängigkeit

Dieser Überblick ersetzt eine genaue steuerliche Beurteilung im konkreten Einzelfall nicht.

Literatur

  • MÄUSLI-ALLENSPACH PETER / OERTLI MATHIAS, Das Schweizerische Steuerrecht – Ein Grundriss mit Beispielen, 9. aktualisierte und überarbeitete Auflage, Muri b. Bern 2018

Drucken / Weiterempfehlen: