Problemlösende Gestaltung

Wollen Auftraggeber und freier Mitarbeiter / Freelancer die freie Mitarbeiterschaft problemfrei gestalten, bestehen in folgender Reihenfolge vorteilhafte Lösungsansätze:

1. Gründung einer Gesellschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit, die die Arbeiten des Leistungsträgers als Dienstleistungen anbietet

2. Gründung einer Personengesellschaft, die die Arbeitendes Leistungsträgers als Dienstleistungen anbietet

3. Einzelfirma (schlechteste aller Varianten)

  • Einzelfirma / Einzelunternehmen / Einzelkaufmann
  • Vertragsregelung unter Berücksichtigung der vorstehenden Abgrenzungs- bzw. Problemlösungs-Kriterien
    • Arbeitsleistung in eigenem Namen und auf eigene Rechnung
    • Erlaubnis zur Aufgabenerledigung durch Dritte (Delegationsbefugnis)
    • Zuweisung des Unternehmerrisikos an Beauftragten
      • Eigene Geschäftsräumlichkeiten auf eigene Kosten
      • Investitionen
      • Personalbeschäftigung
    • Keine Weisungsbefugnis des Auftraggebers > möglichst flexible Gestaltung
      • Arbeitszeit
      • Verhalten am Arbeitsort
      • Arbeitsergebnis
  • Versicherungskontrolle + Prämienzahlung
  • Individualisierung auf den konkreten Einzelfall

Drucken / Weiterempfehlen: